Eiszeit Lyrics

Peter Maffay


publisher: ©Warner/Chappell Music, Inc., Universal Music Publishing Group
writers: Peter (de 1) Maffay, Jean Jacques Kravetz, Michael Marian, Dhana Moray, Claudia Nay
album: No. 8 track in album Ich will leben
release date: 1982
popularity : 1 users have visited this page.
length: 6:35

Cover Art


sponsored links
Eiszeit

Berge spucken Lava aus in den silberklaren Mond.
Aschenregen fällt auf uns
Die Erde hat Milliarden Volt
Und aus der Quelle schießt Glut so hoch bis zum Saturn

atlantis kommt jetzt hoch
Doch wo bleibt der Mensch
Der sich daran freut ?

Eiszeit - Eiszeit
Wenn die Meere untergehn und die Erde bricht.

Kontinente rasen dann in Sekunden auf sich zu.
Wer sieht noch den letzten Blitz dann vor dieser Explosion ?
Die Wolken sind so rot
Und wo einst die Wüste war
Gähnt nur ein schwarzes Loch
Und der letzte Mensch bittet um den Tod.

Eiszeit - Eiszeit
Wenn die Meere untergehn und die Erde bricht.

Dann hat kein Sprengkopf mehr irgendwo ein letztes Ziel.
Bleibt dies nur Utopie ? - Rotes Telefon
Wenn do versagst...

Eiszeit - Eiszeit
Wenn die Meere untergehn
Und die Erde bricht - und die Erde bricht

Eiszeit - Eiszeit
Wenn die Meere untergehn
Und die Erde bricht - und die Erde bricht.

Track Listing

  • 1 Ich will leben
  • 2 Jeder gegen jeden
  • 3 Ich hab's nicht gewollt
  • 4 Wer wirft den ersten Stein
  • 5 Ihr nicht
  • 6 Eiszeit
  • 7 Ich will dich
  • 8 Nur für einen Tag
  • 9 Die wilden Jahre
  • 10 Dafür
  • 11 Hinter der Tür
  • 12 Lieber Gott