Zeraphine - Die Wirklichkeit Lyrics

Zeraphine Kalte Sonne cover art
sponsored links

Raumlos irren die Gedanken umher
Unerreichbar
Atemlos rennst Du hinterher
Hoffnungslos
Wie schwarzes Wasser rauscht die Zeit vorbei
Sie reißt Dich mit
Läßt Dich fallen, ich brenne, zerreiß mich, geh weiter

Die Wirklichkeit
Sie ist der Untergang für mich
Vergib der Zeit
Im 'morgen' finden uns nicht

Liebe - lange - ewig Lüge - einsam
Aber nicht allein
Trümmer - alles selbst zerstört; zuviel riskiert
Lebenslanges sich neu erfinden
Schreiend, jedoch ungehört
Der Spiegel brennt, alle Seiten (Du siehst Dich)
Alles so verkehrt

Die Wirklichkeit
Sie ist der Untergang für mich
Vergib der Zeit
Im 'morgen' finden wir uns nicht

... sie ist der Untergang für mich
... ein 'morgen' gibt es
nicht

Track Listing
CD 1
  • 1 Flieh mit mir
  • 2 Die Wirklichkeit
  • 3 Unter Eis
  • 4 Sterne sehen
  • 5 In der Tiefe
  • 6 Kannst Du verzeihen
  • 7 Siehst Du mich
  • 8 Siamesische Einsamkeit
  • 9 Lass mich gehen
  • 10 Ohne Dich
  • 11 Licht
  • 12 Deine Welt
  • Credits
    album: Track 2 in album Kalte Sonne
    release date: 2002-5-6
    popularity : 90 users have visited this page.
    genres: Electronic Rock
    styles: Goth Rock/Synth-pop
    composer: Sven Friedrich
    lyricist: Themann
    Album Information
    label: e-Wave Records
    country(area): Germany
    format: CD
    barcode: 743219261229
    script: Latin