Who Sang Rast? Franz Schubert

Release information
Release Date: 2002-7-22
length: 3:22
piano: Alexander Schmalcz
baritone vocals: Jörg Hempel
Lyrics
Nun merk' ich erst, wie müd' ich bin,
Da ich zur Ruh' mich lege:
Das Wandern hielt mich munter hin
Auf unwirtbarem Wege.
Die Füße frugen nicht nach Rast,
Es war zu kalt zum Stehen;
Der Rücken fühlte keine Last,
Der Sturm half fort mich wehen.
In eines Köhlers engem Haus
Hab' Obdach ich gefunden;
Doch meine Glieder ruh'n nicht aus:
So brennen ihre Wunden.
Auch du, mein Herz, in Kampf und Sturm
So wild und so verwegen,
Fühlst in der Still' erst deinen Wurm
Mit heißem Stich sich regen!

Tracklist
CD 1
  • 1 Gute Nacht
  • 2 Die Wetterfahne
  • 3 Gefrorne Tränen
  • 4 Erstarrung
  • 5 Der Lindenbaum
  • 6 Wasserflut
  • 7 Auf dem Flusse
  • 8 Rückblick
  • 9 Irrlicht
  • 10 Rast
  • 11 Frühlingstraum
  • 12 Einsamkeit
  • 13 Die Post
  • 14 Der greise Kopf
  • 15 Die Krähe
  • 16 Letzte Hoffnung
  • 17 Im Dorfe
  • 18 Der stürmische Morgen
  • 19 Täuschung
  • 20 Der Wegweiser
  • 21 Das Wirtshaus
  • 22 Mut!
  • 23 Die Nebensonnen
  • 24 Der Leiermann

  • Release information
    label: edisonor
    country(area): Germany
    format: CD
    barcode: 4260039890133
    script: Latin