Samstag nachts Lyrics - Roger Whittaker

Release information
length: 3:25
- - (Intro) - -

Ihre Woche hat sechs lange Tage
und fängt Montagmorgens an.
Dann steht sie im großen Einkaufszentrum,
bis zum Abend ihren Mann.
Selten, dass ihr Chef sie mal beachtet,
ein paar Worte mit ihr spricht.
Jeden Abend geht sie müde schlafen,
nur am Wochenende nicht.

Samstag nachts, trägt sie rote Schuhe.
Samstag nachts, verwandelt sie sich
und sie tanzt um einmal zu vergessen,
wie allein sie manchmal ist.

Samstag nachts, da sucht sie den einen,
von dem sie, ein Leben schon träumt.
Und sie tanzt um einmal zu vergessen,
dass sie oft nur glücklich scheint.
_

Montagmorgen steht sie da,
wie immer, eine ganz normale Frau.
Wartet mit den andern auf die U-Bahn,
diesen Weg kennt sie genau.
Montag ist der längste Tag der Woche,
denn das Ende ist so weit.
Immer wenn man auf die Liebe wartet,
geh"n die tage nicht vorbei.

Samstag nachts, trägt sie rote Schuhe.
Samstag nachts, verwandelt sie sich
und sie tanzt um einmal zu vergessen,
wie allein, sie manchmal ist.

Samstag nachts, da sucht sie den einen,
von dem sie, ein Leben schon träumt.
Und sie tanzt um einmal zu vergessen,
dass sie oft, nur glücklich scheint.

Die ganze Woche ist nur Langeweile,
die würde sie am liebsten einfach streichen.
Das ganze Leben spielt sich ab, in einer Nacht.

Samstag nachts, trägt sie rote Schuhe.
Samstag nachts, verwandelt sie sich
und sie tanzt um einmal zu vergessen,
wie allein, sie manchmal ist.

Samstag nachts, da sucht sie den einen,
von dem sie, ein Leben schon träumt.
Und sie tanzt um einmal zu vergessen,
dass sie oft, nur glücklich scheint.

Die ganze Woche ist nur Langeweile,
die würde sie am liebsten einfach streichen.
Das ganze Leben spielt sich ab in einer Nacht.

Samstag nachts, trägt sie rote Schuhe.
- (Fade Out) -
Samstag nachts, verwandelt sie sich,
und sie tanzt, um einmal zu vergessen,
wie allein sie manchmal ist.

Lyrics licensed by Lyricfind.com