Who Sang Achilles? Wolfgang Ambros

Release information
Release Date: 1978
length: 3:37
Lyrics
I steh do vua dein Fensta, Schatzi
Jo, i woa scho öfters do
I füh mi gänzlich machtlos und valurn,
oba des wüst du scheinboa so.
Warum nua host du füa mi nie a liabes Wort,
du waßt doch, dass i auf di steh' -
Schatzi, warum bist so hoat.

I knia do auf dein Dochbod'n
und des tua i scho die längste Zeit.
Oh jo, i hob dei Büd im Kopf,
doch du, du söwa bist so weit.
Du host do an Bewocher,
der wos ständig auf mi woat,
du waßt doch ...

I k__m ma vua, wia a Trott'l,
weu i waß, dass'd öfters denkst aun mi.
Oba dei Herz is aus Granit, und wos i fühl,
des is bedeutungslos füa di.

Auf und o im Stiag'nhaus
renn i bis zu deina Tia.
Es kriacht a Skorpion im Saund,
von dem Ziakus, den i auffia weg'n dia.
Schatzi, warum bist so fürchterlich vabohrt,
du waßt doch ...

Achilles steht im Goat'n,
und sogt, dass a mi do net wü.
Er droht und zeigt zum Himme,
er is hungrig, hob i des G'füh.
Sog' warum brauchst du so an Typ von seina Oat,
du waßt doch ...

Tracklist
12" Vinyl 1
  • 1 Allan wia a Stan
  • 2 Da Mensch in mir
  • 3 Des Sandlers Flucht
  • 4 I bin's ned
  • 5 Corrina, Corrina
  • 6 Wahre Liebe
  • 7 Früher oda später
  • 8 Achilles
  • 9 Sie g'hört zu mir
  • 10 Denk ned noch

  • Release information
    label: Bellaphon
    country(area): Austria
    format: 12" Vinyl
    script: Latin